Aktuelles

Aufmunternde Briefe von Konfirmandinnen und Konfirmanden

27.08.2020

Diakonin Angelika Gensink betreut die Senioren des DANA Pflegeheims Fridastraße seit 2016 mit Gottesdiensten und auch in seelsorgerlichen Einzelgesprächen.

Durch die Coronapandemie sind noch keine gemeinsamen Gottesdienste möglich, aber Frau Gensink ist in Gedanken stets bei „ihren Senioren“ und überbrachte ihnen nun eine ganz besondere Freude:

Viele Briefe von Konfirmandinnen und Konfirmanden der Apostel- und der Markuskirche, in denen sie von ihren Erlebnissen berichten. In den Briefen finden sich ermutigende Worte – sie beschreiben auch Dankbarkeit für die einfachen und so selbstverständlich gewordenen Dinge, wie eine warme Mahlzeit und ein Dach über dem Kopf zu haben.

Damit möglichst viele Bewohner etwas von den lieben Grüßen haben, werden die Briefe gemeinsam, z.B. beim Frühstück oder in den Kleingruppen, gelesen – im Anschluss können die Senioren sie natürlich behalten.